TextQuest - Software

Suche



TextQuest - aktuelle Version

Neu in TextQuest 4.2 

  • Wortsequenzen: die Länge einer Wortsequenz wurde umdefiniert. Bis Version 4.1 war es so, dass dieser Wert Wortsequenzen generierte, die genau x Wörter lang waren.
    In der neuen Version meint dieser Wert, dass alle Wortsequenzen bis zu diesem Wert generiert werden. Wenn x=4 ist, dann werden die Wörterliste und alle Wortsequenzen mit 2 Wörtern, 3 Wörtern und 4 Wörtern generiert und in die Ausgabedatei geschrieben. Diese Wortsequenzliste erleichtert die Konstruktion von Kategoriensystemen, weil jetzt alle Wortsequenzen zusammen in einer Datei sind anstatt jede einzelne Wortsequenz in den Kategorienmanager zu laden.
  • neues Layout der Statistik bei Vokabularen
  • lexikalische Dichte nach Ure

Erweiterung der Lesbarkeitsanalyse mit neuen Lesbarkeitsformeln

  • Tuldavas sprachunabhängige Lesbarkeitsformeln basierend auf Zeichen, Silben oder Wörtern - 4 Implementierungen
  • für Italienisch: Lesbarkeitsformeln von Vacca und die des GULP
  • McElroys Fog count
  • Strain-Index und die Direct Dale-Chall-Grade Formel von Solomon
  • für Englisch: alle Neuberechnungen von Powers, Sumner und Kearl für Fleschs REI, Dale-Chall, FJP (Farr, Jenkins, Paterson) und FOG
    alle Neuberechnungen von Kincaid, Fishburne, Rogers, Chissom für ARI, Fog Count, FJP, Fleschs REI und Forcast

Insgesamt enthält das Lesbarkeitsmodul 86 Lesbarkeitsformeln, für verschiedene Sprachen, Zielgruppen (von Kindern bis zu Akademikern) und verschiedenen Textsorten.